Kontaktadresse & Buchungsanfragen

Evangelische Jugendbildungsstätte Neukirchen
Am Hag 13
96486 Lautertal

Tel.: +49 (0)9566 8086890
E-Mail: info@jubi-neukirchen.de


zum Kontaktformular
zur Anfahrtsskizze
Preise, AGBs, Hausordnung

Time to say goodbye!

Wir möchten uns verabschieden nach unserer sechs monatigen Zeit in der evangelischen Jugendbildungsstätte Neukirchen. Zusammen haben wir hier viel erlebt und gelernt. Neben unserer Niedrigseilgartenausbildung, durften wir in der Erlebnispädagogik tätig sein und z.B. mit Jugendlichen zusammen Bogenschießen oder auf GPS-Tour gehen.

Ich - Rebekka Gimpel - hatte den Schwerpunkt der Berufsorientierung und durfte in diesem Bereich Seminare organisieren und durchführen. Ein Highlight war für mich das „together“ Seminar! Hier fanden offene Begegnungen und intensive Gespräche statt. Auf einer Wanderung lauschte ich den Geschichten über andere Kulturen, Religionen und fremde Länder. Ich fühlte mich schnell herzlich aufgenommen und war fasziniert von dem Engagement und der Hilfsbereitschaft der Teilnehmer.

Und ich - Esther Kurth - hatte den Schwerpunkt bei den Besinnungstagen. Es wurde mir die Möglichkeit geboten die Seminare der Besinnungstage vorzubereiten und durchzuführen. Dabei konnte ich viel lernen und hatte daran sehr viel Spaß. Mein persönliches Highlight meines Praxissemesters war das Wochenende mit dem Konfi-Camp Neustadt an der Aisch. Ich hatte die Möglichkeit mein erlerntes Wissen in die Planung mit einzubringen und organisatorisch stets zur Stelle zu sein. Das unglaublich engagierte Team hat mich in allem mit einbezogen. Es hat mir Freude bereitet in so kurzer Zeit so viele Menschen bessern kennenlernen zu können.

Wir hatten die Möglichkeit viel Neues zu lernen und uns auszuprobieren. Wir werden das Team der evangelischen Jugendbildungsstätte vermissen und bedanken uns ganz herzlich für die Unterstützung und die schöne Zeit. Mit diesen Worten möchten wir uns bei allen Verabschieden. Liebe Grüße und Ade! Esther und Rebekka

Zertifizierungsinitiative der Jugendbildungsstätten Bayern: Peer-Review 2019 erfolgreich abgeschlossen

Im Rahmen des gemeinsamen Qualitätsmanagements haben die Jugendbildungsstätten Bayern die fünfte Stufe ihrer Zertifizierungsinitiative „Jubizert“ erfolgreich abgeschlossen. Alle Häuser durchliefen dazu im ersten Halbjahr 2019 das eigens entwickelte Zertifizierungssystem, das verbindliche Qualitätskriterien für die Bildungsarbeit der zwölf Jugendbildungsstätten festlegt. Auch die Evangelische Jugendbildungsstätte Neukirchen konnte am 28.02.2019 beim Peer-Review überzeugen und erhielt für die Re-Zertifizierung eine Urkunde.

Überreicht wurden die Urkunden Ende Mai bei der Frühjahrstagung der Leiterinnen und Leiter der Jugendbildungsstätten. Diese fand traditionell im Institut für Jugendarbeit in Gauting statt und wurde letztmalig von Albert Fußmann moderiert, der nach 20 Jahren als Direktor des Instituts nun in den Ruhestand geht.

Die Jugendbildungsstätten Bayern entwickeln bereits seit 2008 ihr Zertifizierungssystem kontinuierlich weiter. In seiner aktuellen Form findet das Peer Review zur Qualitätssicherung der Häuser und Seminarprogramme seit 2011 im zweijährigen Rhythmus statt. So garantieren die vom Bayerischen Jugendring anerkannten und geförderten Jugendbildungsstätten in Bayern verbindliche gemeinsame Qualitätsstandards, die im Sinne ihrer Gäste regelmäßig überprüft und verbessert werden.

Beurteilt werden neben der aktuellen Situation der jeweiligen Jugendbildungsstätte auch Punkte wie Führungsverständnis und Qualifizierung aller Mitarbeitenden in den verschiedensten Bereichen wie Pädagogik, Verwaltung, Haustechnik und Hauswirtschaft. Außerdem fließen der Umgang mit besonderen Herausforderungen wie etwa durch Bauprojekte in das Peer Review mit ein. Alle Jugendbildungsstätten haben sich im Zertifizierungsprozess außerdem zur gegenseitigen kollegialen Beratung verpflichtet. Fester Bestandteil jedes Peer-Reviews ist daher neben der Überprüfung baulicher und organisatorisch-administrativer Voraussetzungen die qualifizierte Beratung durch zwei Kolleg_innen, die selbst eine Jugendbildungsstätte leiten.