Kontaktadresse & Buchungsanfragen

Evangelische Jugendbildungsstätte Neukirchen
Am Hag 13
96486 Lautertal

Tel.: +49 (0)9566 8086890
E-Mail: info@jubi-neukirchen.de


zum Kontaktformular
zur Anfahrtsskizze
Preise, AGBs, Hausordnung

Zertifikatsübergabe Patenmodell

Am Dienstag, 02.05.2017 fand die Zertifikatsübergabe an unsere Paten statt. Im Rahmen des "Begleitprogramms Patenmodell" haben sich die teilnehmenden Azubis über mehrere Monate hinweg in verschiedenen Modulen auf dem Standard einer Juleica-Schulung mit ihrer besonderen Rolle als Ansprechpartner für junge Geflüchtete im Unternehmen auseinandergesetzt. Vielen Dank für das Engagement!
Neben Vertretern der teilnehmenden Betriebe gratulierten der Hauptgeschäftsführer der IHK zu Coburg Herr Schnabel und der stellv. Landrat Herr Mattern und verwiesen dabei auf den wichtigen Beitrag für einen gelingenden Integrationsprozess.

Der Leiter Bereich berufliche Bildung der IHK Herr Kissing und der stellv. Leiter der Evang. JuBi Neukirchen Herr Kummer übernahmen dabei die federführende Organisation.
Das Projekt wurde gefördert aus Mitteln der "Partnerschaft für Demokratie" im Landkreis Coburg, "Flüchtlinge werden Freunde" (SJR Coburg, BJR) und der "IHK zu Coburg".

Besuch in der JuBi

Denn wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen, da bin ich mitten unter Ihnen.“ (Matthäus, 20). So steht es auf dem Grundstein der Evangelischen Jugendbildungsstätte Neukirchen geschrieben.

Im Rahmen der Landessynode der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, die in Coburg stattfand, besuchten am Mittwoch, 29. März 2017 viele Synodale, darunter die Präsidentin der Landessynode Dr. Anne-Kathrin Preidel, der Vorsitzende des Finanzausschusses der Landessynode, Joachim Pietzcker, der Vorsitzendes des Ausschusses Bildung, Erziehung und Jugend, Michael Renner, die Jugenddelegierten in der Landessynode Julia Simon und Jonas Straßer, die Vorsitzende der Landesjugendkammer Paula Tiggermann, Regionalbischöfin Dr. Dorothea Greiner, Oberkirchenrat Michael Martin, Oberkirchenrat Detlev Bierbaum, sowie Vertreter des Landeskirchenamtes die Evangelische Jugendbildungsstätte in Neukirchen. Nach einer Einführung in die Aufgaben, Arbeit und Bedeutung der Jugendbildungsstätte durch deren Leiterin, Anja Keyser, bei einem gemeinsamen Mittagessen, hatten die Gäste die Möglichkeit, bei einem Rundgang, einem Besuch der Arche 2020, der Teilnahme an einem Angebot im Pädagogischen Seilgarten und durch die Begegnung mit Mitarbeitenden einen Eindruck von den Möglichkeiten der einzigen evangelischen der zwölf stattlich geförderten Bayerischen Jugendbildungsstätten zu gewinnen. Im gemeinsamen Gespräch und bei der Ausstellung zu inhaltlichen Themen, wie den Seminaren zu „Together – Flüchtlinge brauchen Freunde“, den Besinnungstagen und Friedensstifterseminaren, der Berufsorientierung und den Angeboten rund um das Thema Reformation wurde deutlich, wie vielfältig die Themen der Jugendlichen sind. Interessiert hörten die Gäste, dass mit den Bildungsreferenten neue Bildungsprojekte zu aktuellen Themen entwickelt und durchgeführt werden können.

Vorgestellt wurden auch die Pläne zur Sanierung der Evangelischen Jugendbildungsstätte. Dabei wurde auch die noch offen Frage der Finanzierung der Maßnahme ins Gespräch gebracht. Nicht ausreichend war die Zeit, um alle Fragen zu beantworten. Mit vielen Eindrücken und gestärkt mit Kaffee und Kuchen wurde die Landessynodalen wieder an ihren Tagungsort nach Coburg gebracht. Der Besuch hatte vielen Teilnehmenden einen vielfach unbekannten, aber wichtigen Bereich landeskirchlicher Jugendarbeit nahegebracht: Die außerschulische evangelische Jugendbildungsarbeit, die auch im neuen Bildungskonzept der Evangelischen Landeskirche ihren Platz gefunden hat.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Evangelischen Jugendstätte und das Dekanat Coburg sagen Danke und freuen sich über das wertschätzende Interesse der Kirchenleitung für die Jugend und ihre Themen.